News

Jahreshauptversammlung 2018

Mitglieder für besondere Leistungen und langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt

Nach der Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder und der Festlegung der Tagesordnung begann die Jahreshauptversammlung des SV Hambühren am 19. Januar 2018 um 20:00 Uhr im Vereinsheim mit den Ehrungen der Mitglieder für besondere Leistungen und langjährige Vereinszugehörigkeit.

Der zweite Vorsitzende, Johannes Bartsch, übernahm die Ehrungen der Mitglieder.
So konnte Rita Gottwald von der Sparte Tanzen für 25jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet werden. In Abwesenheit wurden Alexander Stanczewski (Turnen), Regina Egert (Turnen) und Arne Neumann (Basketball) für 25jährige Mitgliedschaft im Verein mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Über 25jährige Mitgliedschaft und über den kleinen Emblemteller können sich an diesem Abend Gerhard Mischok (Fußball) und Mathias Meyer-van Hooren (Fußball) freuen. Jan Philipp Egert und Ralf Schumacher (beide Sparte Fußball) erhalten in Abwesenheit den kleinen Emblemteller. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurde an Jürgen Griesel (abwesend - Sparte Fußball) der mittlere Emblemteller verliehen.
Über den mittleren Eblemteller konnten sich Waldemar Donner (Fußball), Rudi Oelmann (abwesend-Fußball) und Reiner Krebs (abwesend-Fußball) für 40jährige Mitgliedschaft im Sportverein freuen.
Für 50 Jahre Mitgliedschaft im SV Hambühren konnten Manfred Weidlich (Sparte Turnen) und Erwin Mundt (Sparte Fußball) der große Emblemteller überreicht werden. Mit der großen Emblemschale wurde Volker Egert von der Sparte Fußball für 50jährige Mitgliedschaft in Abwesenheit ausgezeichnet. Den großen Designteller erhielten Martin Neumann (Sparte Judo) und Herbert Kinne (Sparte Tanzen) für 50 Jahre Mitgliedschaft.
Weiter ging es mit den Auszeichnungen für die langjährige Vorstandstätigkeit.
Für 10 Jahre Vorstandsarbeit erhielten Petra Schulz (Badminton/Kassenwart) und Uwe Ewert (Tischtennis/ Spartenleiter) die silberne Ehrennadel. Für 10jährige Vorstandsarbeit machte sich Khai-Nhon Behre (Basketball/Spartenleiter) um den mittleren Emblemteller verdient.
Für 20jährige Vorstandstätigkeit konnte Hans Peter Meyer (Sparte Tanzen/Mitgliedswart) den großen Emblemteller in Empfang nehmen.
Dietrich Salzwedel konnte noch einen drauf legen. Für 45 Jahre geleistete Sportabzeichenprüfertätigkeit konnte er die große Emblemschale entgegennehmen.



Nach den Ehrungen für die unermüdliche Arbeit und die langjährige Zugehörigkeit im Verein erfolgten die Berichte des Vorstandes und der Sparten. Im Rahmen dessen bedankte sich Katrin Senftleben nochmal bei allen für die übernommenen ehrenamtlichen Tätigkeiten und die gute Vorstandsarbeit. Im Anschluss kam es zur Entlastung des Vorstands.

Nach einer kurzen Pause wurde der Vorschlag zur Satzungsänderung bezüglich Datenschutzbelange, Persönlichkeits- und Urheberrechte beraten, der bereits im letzten Jahr auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung stand. Die Satzungsanpassung wurde von den Mitgliedern angenommen. Es folgte die Genehmigung des Haushaltes 2018 und die anschließenden Wahlen des Vorstands.

Die erste Vorsitzende Katrin Senftleben wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Auch erste Kassiererin Petra Schulz und erste Schriftführerin Sabine Schwensfeger wurden einstimmig wieder gewählt.
Dem Amt des Sportwarts bleibt Herbert Kinne treu. Auch Fahrzeugwart Jörg Dorin konnte sich über eine Wiederwahl freuen. Die Positionen des Hallenwarts und des 2. Mitgliedswarts wurden neu vergeben. Nach langjähriger hervorragender Arbeit verabschiedeten sich Jürgen Griesel und Hans Peter Meyer aus ihren Ämtern. Michael Küster folgt Jürgen Griesel in das Amt des Hallenwarts nach. Für Hans Peter Meyer kommt Beate Paulmann. Auch Helma Meyer überlässt ihr Amt der zweiten Kassiererin Sonja Brandes, die einstimmig von der Runde gewählt wurde. Der Verein dankt Hans Peter Meyer, Helma Meyer und Jürgen Griesel für die langjährige und gute Zusammenarbeit und wünscht den Neugewählten viel Erfolg für die kommenden Jahre.

Die Jahreshauptversammlung fand bei netten Gesprächen und Getränken ihren Ausklang.

Weitere Fotos folgen!

Zurück